Gemüse richtig einkaufen: unsere Tipps!

Gemüseeinkauf

Gemüse hat eine hohe Nährstoffdichte und enthält viele Ballaststoffe. Mindestens drei Portionen am Tag sollte man täglich verzehren. Das heißt, Gemüse sollte immer auf dem Einkaufszettel stehen. Wie lässt sich Gemüse am besten lagern und was sollte man bei der Planung der Mahlzeiten und beim Einkaufen beachten? Hier sind unsere drei „goldenen“ Regeln für den Gemüseeinkauf!

Tipp Nr. 1: saisonal und am besten regional!

Für eine optimale Nährstoffversorgung sollte man möglichst frisches, unverarbeitetes Gemüse verzehren. Hier schneidet einheimisches Gemüse der Saison am besten ab. Eine Alternative bietet Tiefkühlgemüse: beim Einfrieren nach der Ernte bleiben die Nährstoffe erhalten. Man kann sich einen Saisonkalender besorgen (z.B. auf der Webseite des Bundeszentrums für Ernährung). Wir empfehlen auch das Buch „Das genial vegetarische Familienkochbuch“ von Edith Gätjen: dort findet man Rezepte mit saisonalem Gemüse aus Deutschland mit Wochenplänen und Einkaufslisten!

Tipp Nr. 2 : frisch kaufen und richtig lagern!

Gemüse verliert beim Lagern schnell Vitamine. Sollte man sich doch einen Vorrat wünschen, sollte man das Gemüse tiefgekühlt kauft oder selbst einfrieren. Am besten kauft man öfter ein und plant die Gerichte so, dass das Gemüse rasch verwendet wird!

Die meisten Gemüsesorten lassen sich am besten im Gemüsefach lagern!

(Ausnahme: Gurken, Paprika, Tomaten, Zucchini, Auberginen, Zwiebeln und Knoblauch lagert man bei Raumtemperatur).

Tipp Nr. 3: abwechslungsreich einkaufen!

Gemüse enthält nicht nur Vitamine, sondern auch Oxalsäure, Nitrat und andere potentiell schädliche Stoffe.

Wenn man es richtig lagert und zubereitet ist das kein Problem!

Doch das Beste, was man tun kann, ist nicht immer die gleichen Gemüsesorten zu kaufen, sondern so abwechslungsreich wie möglich zu essen. So nimmt man auch mehr Nährstoffe zu sich!

Beachtet Ihr bereits unsere Tipps bei Eurem Gemüseeinkauf?

Teile diesen Post:

weitere Posts:

Kürbis

Saisonales Gemüse: Kürbis

Unser saisonales Gemüse der Woche: der Kürbis. Endlich ist sie da: die Kürbiszeit – wir haben hier ein leckeres Rezept für die ganze Familie.

Wassermelone

Saisonales Obst: Wassermelone

Unser saisonales Obst der Woche: die Wassermelone. Ja, sie hat immer noch Saison und ist vielseitig einsetzbar. Wie erfahrt Ihr hier.